Home  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Sitemap
Quelle: Peter Dietrich

Konfirmation

Quelle: S. Riethmaier
Quelle: J. Glimpel
Quelle: J. Glimpel

Was bedeutet die Konfirmation?

In der Taufe sagt Gott Ja zu uns. Aber dieses Ja wartet auf Antwort! Diese Antwort geben die Jugendlichen bei der Konfirmation. Damit sie wissen, wozu sie ja sagen, gibt es den Konfirmandenunterricht. Da geht es um die wesentlichen Inhalte unseres Glaubens. Der Konfirmandenunterricht ist sozusagen der nachgeholte Taufunterricht. Mit der Konfirmation endet auch die Aufgabe der Paten, die als Säuglinge oder Kinder Getauften auf ihrem Weg zum eigenständigen Glauben zu fördern und zu begleiten.

Wann findet die Konfirmation statt?

Wann wir von Herzen Ja zu Jesus Christus sagen können, lässt sich eigentlich nicht festschreiben. Bei uns hat sich aber das Lebensalter von 14 Jahren als Zeitpunkt der Konfirmation herausgebildet. Da es unterschiedliche Zeitpunkte der Einschulung gibt und die Jugendlichen gerne gemeinsam mit ihren Klassenkameraden in den Konfirmandenunterricht gehen, findet in Göbrichen der Konfirmandenunterricht für diejenigen Jugendlichen statt, die die 8. Klasse besuchen. Ausnahmen sind nach Rücksprache möglich! Die Anmeldung zum Konfirmandenunterricht erfolgt in der Regel im Frühjahr vor Beginn der 8. Klasse. Die aktuellen Termine finden Sie hier.

Können nicht getaufte Jugendliche zum Konfirmandenunterricht gehen?

Ja! Was für die anderen der nachgeholte Taufunterricht ist, wird für einen nicht getauften Jugendlichen zum vorbereitenden Taufunterricht. Das bedeutet: Im Laufe der Konfirmandenzeit sollte die Taufe stattfinden. Eine besonders passender Zeitpunkt ist der Gottesdienst in der Osternacht. Aber auch andere Termine sind möglich!

 

 

 

 
Kontakt:

Adresse
Evangelisches Pfarramt Göbrichen
Kirchstraße 30
75245 Neulingen

Tel.: 07237-245
Fax: 07237-5085

E-Mail
goebrichen[at]kbz[dot]ekiba[dot]de

FAcebook
Facebook